Bei “Momentgeschichten” ist das junge Publikum mittendrin. Der klopfende Specht, die rauschenden Wellen, die wilden Hunde und die gackernden Hühner: Die Stimmen und Geräusche der Kinder werden mittels live-Aufnahme und Loopgerät zum Klangteppich der Geschichte. Die Ideen der Kinder stehen im Zentrum: Da beten Schnecken auf ihren Grashalmen den Mond an, ein Reh kümmert sich um den verletzten Fuchs und die kleine Meeresschildkröte macht sich auf den langen Weg und stibitzt tatsächlich das Morgenbrot aus der Küche. Geschichten von Freundschaften und Vertrauen, kindlichen Ängsten und grossen Aufgaben.

Erzählt und gespielt werden die Geschichten von Maël Leuenberger, Improvisations-Schauspieler, Seklehrer und Vater zweier kleiner Kinder.

Musikalisch begleitet und miterzählt wird das Schauspiel von Joël Kuster, Jazzgitarrist, Gitarrenlehrer und Götti.

Maël spielte über 10 Jahre beim Improvisationstheater Improphil, 2013 gründete er und spielt seither zusammen mit Joël den “Improkrimi” (ein improvisierter Krimi für Erwachsene). “Momentgeschichten” für Kinder ab 3 Jahren ist ab Herbst 19 zu sehen.